Aufbaukurs Hochtouren

 

Wer schon einen Basiskurs gemacht hat und sich nun weiterentwickeln möchte, für den bieten wir diese Kombiwoche an. In der ersten Wochenhälfte haben wir Zeit für Übungen und Ausbildungen. In der zweiten Hälfte werden die Touren länger und anspruchsvoller.

Vorgesehenes Programm:
1.Tag: Treffpunkt um 08.00 Uhr in Sölden beim Postamt. Auffahrt mit dem Taxi ins Windachtal zum Fiegls Gasthaus. Von dort zur Hildesheimer Hütte, 2899m. Gehzeit ca. 2,5h (Hm 900). Am Nachmittag Begehen eines Übungsklettersteigs und Klettern im Klettergarten. Knoten- und Seiltechnik.
2.Tag: Eistraining am nahen Pfaffenferner. Weiterführende Steigeisen- und Pickeltechniken. Standplatzbau und Seilschaftsablauf im Eis. Orientierung mit Karten- Geländevergleich.
3.Tag: Eigenständiges Planen und Führen einer Tour zu einem vergletscherten Dreitausender im Bereich der Hildesheimer Hütte. Nachmittags Übung Selbstrettung aus der Gletscherspalte.
4.Tag:Wechsel zum Becherhaus, 3190m. Über den Pfaffenferner und dem Sulzenauferner zum Pfaffensattel, 3332m. In anregender Kletterei zum Zuckerhütl, 3505m. Zurück zum Joch und kurzer Aufstieg zum Wilden Pfaff, 3458m. In leichter Kletterei über den Ostgrat hinunter auf den Übeltalferner, diesen überquerend zum Becherhaus. Gehzeit 7-8 Stunden. 
5.Tag: Tour zum Wilden Freiger, 3418m. Am Nachmittag Spaltenbergung am Übeltalferner.
6.Tag: Über den Ostgrat auf die Sonnklarspitze, 3450m, und das Hohe Eis, 3388m, dann dem Westgrat folgend hinab zur Siegerlandhütte, 2710m. Durch das Windachtal hinaus zum Ausgangspunkt. Gehzeit 7 Stunden.

Voraussetzungen: Basiskurs und- oder Tourenerfahrung, und Kondition für die angegebenen Zeiten.

Leistungen:

5mal Halbpension
Einheimischer Bergführer
Leihausrüstung: Gletscherausrüstung
Kleine Gruppe(3-5 Personen)

Mindestteilnehmer: 3 Personen

Termine:
08. -13. Juli 2018
12.- 17. August 2018

Preis: € 845,--

Online buchen

Tipps

Für eine Tourenplanung ist es unerläßlich, eine richtige Wegzeitberechnung zu machen. In einer Stunde rechnet man als Alleingeher 400 Hm und 5 Km Distanz,  für eine Gruppe sind es 350 Hm und 4 Km. Das ergibt zwei Zeitwerte. Der kleinere wird halbiert und zum größeren hinzu gerechnet. Somit erhält man die Gesamtgehzeit. Für den Abstieg werden 2/3 des Aufstiegs gerechnet.